Aufnahmevoraussetzungen

Bewerber sollten stimmlich und musikalisch professionellen Ansprüchen genügen, eine entsprechende gesangliche Vorbildung sowie Chor- oder Ensembleerfahrung mitbringen, vom Blatt singen können und bereit sein, die zahlreichen Proben und Aufführungen des Philharmonischen Chores mitzutragen.

Wenn Sie sich dafür interessieren, senden Sie Ihre Bewerbung bitte an:
Prof. Andreas Herrmann - Chordirektor Münchner Philharmoniker
Mail: chorbuero@philchor.net

Nach Prüfung Ihrer Bewerbung erhalten Sie innerhalb weniger Tage Bescheid.


Gegebenfalls wird mit Ihnen einen Vorsingen vereinbart, bei dem Sie
1. ein Gesangsstück
und
2. eine vorbereitete Chorpartie vortragen (ohne Klavierbegleitung)
und
3. anschließend eine von der Aufnahme-Kommission ausgewählte Chorstimme vom Blatt singen.

zu 1. Für das Gesangsstück (die Klavierbegleitung stellen wir) können Sie eines aus folgenden Stücken auswählen:

Sopran:
Wolfgang Amadeus Mozart:
Arie der Pamina „Ach, ich fühl’s" aus "Die Zauberflöte"

oder
Georg Friedrich Händel
"O had I Jubal's Lyre" aus "Joshua"

oder
Robert Schumann:
Widmung

oder
Joseph Haydn: "Benedictus"
aus der kleinen Orgelsolomesse

Alt:
Johann Sebastian Bach:
"Bereite dich Zion" aus dem "Weihnachtsoratorium"

oder
Georg Friedrich Händel:
„He was despised" aus „Messiah“

oder
Felix Mendelssohn Bartholdy:
„Sei stille dem Herrn“ aus „Elias"

oder
Johannes Brahms:
Sapphische Ode, op. 94 Nr.4, in der Originaltonart D-Dur

Tenor:
Georg Friedrich Händel:
aus „Messiah“: Arie „Evr’y valley“
(ad lib. mit Accompagnato „Comfort Ye“ voraus)

oder
Franz Schubert:
Nr.7 ,,Ungeduld" aus "Die schöne Müllerin“ in der Originaltonart A-Dur

oder
Wolfgang Amadeus Mozart:
,,Dies Bildnis ist bezaubernd schön" (Tamino) aus "Die Zauberflöte"

Bass:
Johann Sebastian Bach:
,,Großer Herr" aus "Weihnachtsoratorium"

oder
Joseph Haydn:
„Nun scheint in vollem Glanze der Himmel“ Arie (Raphael) aus „Die Schöpfung“

oder
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Arioso „Ja, es sollen wohl Berge weichen“ aus "Elias"

oder
Franz Schubert:
,,Der Wanderer" („Ich komme vom Gebirge her“ D 489, tief h-moll)

oder
Johannes Brahms:
"Mainacht" op.43,2 (Original Es-Dur)

zu 2. Vorzubereitende Chorstellen
für alle Stimmlagen sind eines aus folgenden Stücken:
Johann Sebastian Bach: aus der Nr.1 „Gloria in excelsis“ der Kantate Nr. 191 („Gloria in excelsis Deo“) Takt 120-176
oder
Giuseppe Verdi: aus der Nr. 7 „Libera me“ der „Messa da Requiem“: den Schluss ab Fugenbeginn
oder
Arnold Schönberg: „Friede auf Erden", Takt 32 - Takt 89
Die gewählte Chorstelle ist ohne Klavierbegleitung, a cappella, vorzutragen.

zu 3. Vom Blatt singen
einer Chorstimme ...


Sie erhalten nach dem Vorsingen in der Regel innerhalb von 2 Wochen Bescheid, ob Sie vorläufig aufgenommen werden können oder nicht.


Wenn Sie in den Chor aufgenommen werden, durchlaufen Sie vor der endgültigen Mitgliedschaft zunächst eine mehrmonatige Probezeit.