Zum internen Bereich anmelden ...

25. April 2017

Begeistertes Presseecho

 

Das Presseecho auf die Chorleistung in den Konzerten mit Michael Sanderling klang ähnlich begeistert wie der Applaus des Publikums an den Konzertabenden:

Präzise, stimmschön, ausdrucksvoll. (MM)

Ein kluges Programm, ebenso klug musiziert. (SZ)

... zumal der Direktor Andreas Herrmann es versteht, die Bässe des Philharmonischen Chores mit phänomenaler Textdeutlichkeit mal aggressiv wild, mal geisterhaft raunend auftreten zu lassen: mitreißend theatralisch wie eine Bühnenfigur. (AZ)

Der Philharmonische Chor überzeugte auch in der Chorfantasie mit genauer Phrasierung und einer ordentlichen Portion feierlicher Emotion. (Bachtrack)

Lesen Sie die kompletten Besprechungen ...

19. April 2017

Konzerte am 21. und 22. April

 

1961 erschien in der Sowjetunion das Gedicht "Babi Jar" des russischen Dichters Jewgenij Jewtuschenko, in dem er die Ermordung von 34000 Juden durch die SS im September 1941 beschreibt. Der 20. Jahrestag dieses schrecklichen Ereignisses ist ihm zugleich Aufhänger, um auf diese Weise auf den Antisemitismus in der Sowjetunion aufmerksam zu machen. In Dmitri Schostakowitsch (Bild links), der das Gedicht 1962 programmatisch für seine 13. Symphonie verwendete und in diesem Rahmen auch für Bass solo und Chorbässe vertonte, fand er hinsichtlich dieser Intention einen Verbündeten.

Der Philharmonische Chor München (Einstudierung: Andreas Herrmann) bringt Schostakowitschs Dreizehnte neben Beethovens Chorfantasie gemeinsam mit den Münchner Philharmonikern und Matthias Goerne unter der Leitung von Michael Sanderling zu Gehör. Das Programmheft können Sie hier downloaden ...

17. April 2017

M-Phil Saison 2017/2018

 

Das Jahresprogramm der Münchner Philharmoniker für die Saison 2017/2018 ist online. Der Philharmonische Chor München wird dabei chorsinfonische Musik in großer stilistischer Bandbreite anbieten. Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium (Teil 1-4) unter Ton Koopman ist beispielsweise genauso dabei wie Rodion Shchedrins zeitgenössische russische Choroper "The Enchanted Wanderer" unter Valery Gergiev, Beethovens IX. unter Krzysztof Urbanski, Mahlers III. unter Kent Nagano und Richard Wagners "Der fliegende Holländer" als konzertante Aufführung in München und Baden-Baden, wiederum unter unserem Chefdirigenten Valery Gergiev.

30. März 2017

Internationale Konzerte Wolfegg

 

der PhilChor wird Anfang Juli zum wiederholten Male bei den Internationalen Konzerten in Wolfegg unter Manfred Honeck auftreten, mit den Bamberger Symphonikern. Auf dem Programm stehen unter anderem das "Requiem" und der "Cantique de Jean Racine" von Gabriel Fauré sowie "Totus Tuus" für Chor a cappella von Henryk M. Gorecki - Weitere Infos und Karten...

20. März 2017

Wir erklären die menschliche Stimme

 

Bei der Veranstaltung "Der Gasteig brummt" vergangene Woche haben unsere Sopranistinnen Dora Drexel und Eva Kraupner, beide studierte Berufschorleiterinnen bzw. Schulmusikerinnen, interessierten Kindern und Jugendlichen die menschliche Stimme erklärt und die professionelle Arbeit der Sängerinnen und Sänger im Philharmonischen Chor vorgestellt.

17. März 2017

Eine letzte Chance

 

gibt es heute, am 17.3. um 20 Uhr in der Gasteig-Philharmonie George Benjamins "Dream of the Song" zu hören (Probenfoto: Sarah Newman). Über die Münchner Erstaufführung vergangenen Mittwoch schrieb der MM: "Ein eindrückliches Programm, das zum Nachdenken anregt." Ausführlichere Infos zum Presse-Echo finden Sie auf unserer Seite Konzerte/Presse ...

16. März 2017

Baden-Baden

 

Das Festspielhaus Baden-Baden feiert Jubiläum mit Weltstars - Der Philharmonische Chor München ist gemeinsam mit den Münchner Philharmonikern unter Leitung von Valery Gergiev im Mai 2018 mit von der Partie. Auf dem Programm steht Richard Wagners "Der fliegende Holländer" mit Bryn Terfel (links) als "Holländer", Günter Groissböck als Daland, Okka von der Damerau als Mary und Benjamin Bruns als "Steuermann". Nähere Infos finden Sie auf der Homepage des Baden-Badener Festspielhauses

14. März 2017

The Dream of the Song

 

Bei den Konzerten der Münchner Philharmoniker am 15. und 17.3. in der Philharmonie unter der Leitung von Kent Nagano ist für den erkrankten Andrew Watts bei der Münchner Erstaufführung von George Benjamins "Dream of the Song" der Countertenor Kammersänger Christopher Robson (Bild links) kurzfristig eingesprungen.

Weitere Informationen zu den Konzerten, bei denen noch "The Unanswered Question" des amerikanischen Komponisten Charles Ives und Leonard Bernsteins 2. Symphonie für Klavier und Orchester „The Age of Anxiety“ (Solist: Gilles Vonsattel) aufgeführt werden, finden Sie im Programmheft: - zum Download ...

07. März 2017

Musik des 21. Jahrhunderts

 

Gestern begann unter der Leitung von Andreas Herrmann die Einstudierung zur Münchner Erstaufführung von George Benjamins "Dream of the Song" - komponiert 2015.

Spannend - Unter dem Dirigat von Kent Nagano sind in den Konzerten am 15. und 17.3. neben den Münchner Philharmonikern die Damen des Philharmonischen Chores, darunter acht Solistinnen, und der Countertenor Andrew Watts zu hören.

18. Februar 2017

Neue Veröffentlichung

 

Ab 31.03.2017 stellen die Münchner Philharmoniker das Benjamin Britten: "War Requiem" unter der Leitung von Lorin Maazel - als Audio-Download/Streaming online, als eine von fünf Label MPhil-Neuveröffentlichungen.

Außerdem sind jetzt schon mit dem Philharmonischen Chor unter dem MPhil-Label erhältlich: Mahler II. (Resurrection) unter Gergiev, IX. Beethoven unter Kempe, Gurre-Lieder unter Levine, Verdi-Requiem unter Maazel sowie zahlreiche Aufnahmen aus der Ära Celibidache (Bach: h-moll-Messe, Verdi: Requiem, Beethoven IX., Brahms: Deutsches Requiem, Bruckner: f-moll-Messe)

11. Februar 2017

Begeistertes Publikumsecho

 

Unser gemeinsames Konzert mit den Bläsern der Münchner Philharmoniker "Dona nobis pacem - Große Chormusik für den Frieden" unter Leitung von Chordirektor Andreas Herrmann (Bild links by Dora Drexel) war vor begeistertem Publikum im vollen Herkulessaal der Münchner Residenz ein enormer Erfolg, wie es auch der besonders lang anhaltende Applaus zum Ausdruck brachte. Herzlichen Dank ! Die Reaktionen der Münchner Presse waren entsprechend positiv ...

03. Februar 2017

Vergünstigte Karten

 

Auf der München-Ticket-Verkaufsseite für das Konzert am kommenden Donnerstag, den 9.2. im Herkulessaal der Residenz können sie jetzt auch stark vergünstigte Tickets für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte buchen.

Dona nobis pacem

 

"Große Chormusik für den Frieden"

am Do, den 9. Februar 2017 um 20 Uhr

im Herkulessaal der Münchner Residenz

 

Anna Karmasin, Sopran, Birgit Rolla, Mezzo,

Sebastian Schäfer, Moon Yung Oh, Tenor,

Michael Mantaj, Bass

Chor und Bläser der Münchner Philharmoniker
Dirigent: Andreas Herrmann
Schirmherrschaft: OB Dieter Reiter

Karten bei München Ticket ...

Große Chormusik für den Frieden

 

Heinrich Schütz: Verleih uns Frieden
Rudolf Mauersberger: Wie liegt die Stadt so wüst
Igor Strawinsky: Mass
Anton Bruckner: Messe Nr.2, e-moll

 

Dona nobis pacem – »Verleih uns Frieden«, diese uralte Bitte der Menschheit steht im Zentrum des Konzertes »Große Chormusik für den Frieden«. Zur Aufführung werden bedeutende Vertonungen von Messetexten für Chor und Bläser gebracht, wie die »Mass« von Igor Strawinsky und die »Messe Nr. 2 e-moll« von Anton Bruckner; beide Werke enden auf »Dona nobis pacem«. Die von Heinrich Schütz und Rudolf Mauersberger am Ende des Dreißigjährigen Krieges bzw. des Zweiten Weltkrieges komponierten Motteten »Verleih uns Frieden« und »Wie liegt die Stadt so wüst«, evozieren Bilder von Zerstörung und Leid; Bilder, die jenen aus den Nachrichten ähneln, welche wir heute aus Syrien und anderen Teilen der Welt erhalten. Der Philharmonische Chor München hat 300 geflüchtete Menschen und sozial benachteiligte Mitbürger zu diesem Konzert eingeladen. Dieter Reiter, der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt München, hat sich dankenswerterweise bereit erklärt, dieses Bemühen des Chores nach einem Zeichen der Gemeinschaft und Solidarität zu unterstützen, und die Schirmherrschaft für das Konzert übernommen.

08. Januar 2017

Ein gutes Neues Jahr!

 

Chormusik aus fünf Jahrhunderten mit dem Philharmonischen Chor München - Dieses Jahr 2017 stehen Werke folgender Komponisten auf dem Programm:
Heinrich Schütz (1585-1672), Rudolf Mauersberger (1889-1971), Anton Bruckner (1824-1896), George Benjamin (*1960), Ludwig van Beethoven (1770-1827), Dmitrij Schostakowitsch (1906-1975), Gabriel Fauré (1845-1924), Johannes Brahms (1833-1897), Johann Sebastian Bach (1685-1750), Rodion Shchedrin (*1932) and more ...

23. Dezember 2016

Frohe Weihnachten

 

Der Philharmonische Chor München wünscht Ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest!

Wir freuen uns sehr darauf, unmittelbar nach Weihnachten wieder für Sie da zu sein und gemeinsam mit den Münchner Philharmonikern, Alexandra Lubchansky, Sopran, Lioba Braun, Alt, Pavol Breslik, Tenor und Daniel Schmutzhard, Bass unter der Leitung von Constantin Trinks (Bild links: Irene Zandel) in zwei Konzerten, am 29.12. um 20 Uhr und an Silvester um 17 Uhr in der Philharmonie München Ludwig van Beethovens Neunte Symphonie ("Freude, schöner Götterfunken") aufzuführen.

15. November 2016

Das Festival für ganz München

 

Das Festival MPHIL 360°

hat seine Pforte geschlossen und war ein voller Erfolg.

 

15.000 Besucher in drei Tagen in drei Sälen des Gasteig,

 

über 15 Veranstaltungen

 

und allein am Sonntag

drei Solisten,

zwei Orchester

und ein Dirigent.

12. November 2016

Streaming

 

Das Eröffnungskonzert zum 360-Grad-Festival ist hier auf Medici noch zum Streaming erhältlich.

08. November 2016

Programmheft zu Parsifal

 

Das Programmheft zum Eröffnungskonzert des 360-Grad Festivals der Münchner Philharmoniker u.a. mit detaillierten Informationen zu den Chören, dem Philharmonischen Chor München und den Augsburger Domsingknaben, und den Solisten Katharina Ritschel, Kundry, Sergej Semishkur, Parsifal, Evgeny Nikitin, Amfortas und René Pape, Gurnemanz, lässt sich hier als pdf herunterladen ...

10. September 2016

Das erste Projekt ...

 

... der neuen Saison 2016/17 ist für den Philharmonischen Chor München die Aufführung des V. Akts der Grand Opéra "Les Troyens" von Hector Berlioz. Unter der musikalischen Gesamtleitung von Chefdirigent Valery Gergiev hören Sie in den Konzerten am 14./15. und 17. September außerdem die Tondichtungen "Don Juan" und "Heldenleben" von Richard Strauss.

Nähere Infos im Programmheft ...

01. September 2016

CD II. Mahler

 

Am 30.9. wird Valery Gergievs Einspielung der II. Symphonie von Gustav Mahler mit Anne Schwanewilms, Olga Borodina, den Münchner Philharmonikern und dem Philharmonischen Chor München (Einstudierung: Andreas Herrmann) veröffentlicht. Man kann z.B. hier vorbestellen ...

Foto von Chordirektor Andreas Herrmann (8.1.2017) by wild&leise 

Foto aus Wolfegg (30.3.2017) by Helmuth Voith, Fotogalerie Internationale Wolfegger Konzerte


Weitere Nachrichten finden Sie in unserem Archiv.

Archiv …